Ja, natürlich!
Wanderer bei Sonnenuntergang
 Elenco personale

Netzwerkausstellung „Antike in Bayern“

07_Sonderausstellung Antike in Bayern 2023_kelten römer museum manching_Web

Sonderausstellung im kelten römer museum manching

Netzwerkausstellung „Antike in Bayern“

Das heutige Bayern ist geprägt von verschiedensten kulturellen Einflüssen. Kelten lebten hier schon seit der Eisenzeit. Um Christi Geburt richteten die Römer ihre Provinzen ein – mit Militärpräsenz und zivilem Leben. Die Römer gingen, die Begeisterung für das mediterrane Lebensgefühl blieb. Heute ergänzen etruskische, griechische und ägyptische Kunst die großen bayerischen Antikensammlungen.

Mit der Sonderausstellung „Antike in Bayern“ stellt sich das gleichnamige Museumsnetzwerk der Öffentlichkeit vor. Nachdem sie bereits in München, Eichstätt, Kempten, Augsburg und Weißenburg zu bewundern war, macht die Schau nun vom 2. Juni bis 10. September 2023 Station in Manching.

Zu entdecken sind hochwertige Repliken archäologischer Funde: von Schmuck und Keramik über Skulpturen und Reliefs bis zur Entlassungsurkunde eines römischen Soldaten. Das Highlight bildet ein bronzener Pferdekopf aus der römischen Provinzhauptstadt Augusta Vindelicum, dem heutigen Augsburg.

Zahlreiche Banner und stimmungsvolle Impressionen informieren über die vielfältigen Inhalte der acht beteiligten Museen und Parks. Und eine Leseecke lädt zum Stöbern in diversen Büchern und Katalogen ein.

 

Weitere Infos unter: www.antike-in-bayern.de · www.facebook.com/antikeinbayern

Datum: 02.06.23 - 10.09.23
Uhrzeit: Mar. a ven.: 09:30 a 16:00
sab. e dom., festività: 10:00 a 17:00
Infotelefon: 08459 32373-0
Hinweis Auch für Kinder bis 12 Jahre geeignet

Eintrittspreise

4.00 Euro
Studenti: 2.00 Euro
Famiglie: 4.00 Euro a 6.00 Euro
Alle Infos zu Eintrittspreisen, z.B. Kombitickets für Sonder- und Dauerausstellung, Ermäßigungen etc. unter: www.museum-manching.de
Buchung von Gruppenführungen per E-Mail: museumswerkstatt@museum-manching.de oder per Kontaktformular auf www.museum-manching.de

#StandWithUkraine jetzt helfen